Videos

15 Januar 2020
NACHGEFRAGT #2 | Letzte Rettung Tierheim - Interview mit Herbert Rückert

Der Tierschutz ist uns als 100% vegane Sport, Fitness- und Gesundheitsmarke eine Herzensangelegenheit. Für unsere rein pflanzlichen Nahrungsergänzungsprodukte müssen keine sogenannten Nutztiere wie z.B. Kühe (Casein-, Whey- und Beef-Protein), Hühner (Eiprotein) oder Fische (Omega-3 Fischöl) leiden und sterben.

Für uns endet der Tierschutz aber nicht bei der Ausbeutung der "Nutztiere", denn auch die Haltung von Haustieren wie Hunde, Katzen, Vögel, Nager, Reptilien etc. ist sehr häufig mit extremem Tierleid verbunden und verdient gleichermaßen unsere Aufmerksamkeit und unseren Support. In dieser Folge NACHGEFRAGT sind wir zu Gast im Tierheim Mannheim und beleuchten die Schattenseiten rund um die eigentlich so geliebten Haustiere.

12 Dezember 2019
NACHGEFRAGT #1 | Cliché - Frauen und Kraftsport - Interview mit Larissa Schilde

Obwohl sich immer mehr Frauen zu einem Training mit Gewichten im Fitness-Studio entscheiden, ist das Thema "Frauen und Kraftsport" immer noch von vielen Vorurteilen geprägt. Zu diesem Thema ist heute Larissa Schilde bei uns zu Gast: Sie ist 22 Jahre alt, war früher erfolgreiche Kanu-Rennfahrerin und ist heute eine aufstrebende olympische Gewichtheberin.

Bereits in früher Kindheit hat Larissa mit dem Kanu-Rennsport begonnen und konnte darin einige deutsche Meisterschaften für sich entscheiden. Mit 20 Jahren hat Larissa dem Kanu-Sport den Rücken gekehrt und mit dem Olympischen Gewichtheben eine neue Leidenschaft gefunden. Wie ihr Umfeld auf das Gewichtheben, einer typischen Männerdomäne, reagiert hat - das alles und mehr erzählt uns Larissa in diesem spannenden Interview.

22 November 2019
Vegan Warriors #1 | Vom dünnen Radsportler zum veganen Fitness-Athleten - Interview mit Maximilian Lang

In unserer ersten Folge der "VEGAN WARRIORS" Interview-Reihe haben wir uns einen ganz speziellen und überaus herzlichen Gast eingeladen: Maximilian Lang. Max ist ein leidenschaftlicher Kraftsportler, überzeugter Veganer und Aktivist. Bevor er jedoch zum veganen Kraftsportler wurde, hat er täglich mehrere Stunden auf seinem Rennrad gesessen.

Nach einem einschneidenden Erlebnis in seiner Kindheit hatte sich Max bereits damals dazu entschieden, kein Fleisch mehr zu essen und sich fortan vegetarisch zu ernähren. 2014 - zeitgleich mit dem Wechsel vom Rad- zum Kraftsport hat er sich für eine vegane Ernährung entschieden, nachdem er sich mit vielen Aspekten des Lebens tiefer befasst hatte und dabei realisiert hat, dass auch die vegetarische Ernährungsweise mit viel unnötigem Tierleid verbunden ist.

Einträge gesamt: 3